Santander Kredit abgelehnt? So klappt‘s trotzdem

Santander Kredit abgelehnt? Die Verweigerung eines Kredits durch eine Bank ist ärgerlich. Sie bedeutet aber keinesfalls, dass Sie die Suche nach einer günstigen Finanzierungslösung einstellen müssen.

Mit Finanzdienstleistern wie Bon-Kredit oder Finanzcheck.de finden Kreditinteressenten in vielen Fällen noch Kredite zu angemessenen Konditionen, selbst wenn ein Santander Online Kredit abgelehnt wurde.

Kreditrechner von Bon-Kredit

Mit dem Kreditrechner von Bon-Kredit können Sie einschätzen, welche Kreditbeträge mit welchen Laufzeiten bei einer bestimmten Rate möglich sind.

voraussichtliche Laufzeit  Monate

Dieses Formular ist ein Service von Bon-Kredit

Tragen Sie einfach den gewünschten Betrag ein und wählen Sie eine Rate aus, die Sie sich bequem leisten können. Der Rechner zeigt daraufhin die Laufzeit an. Klicken Sie auf den Button, um zur Kreditanfrage zu gelangen.

Santander Kredit abgelehnt: das Wichtigste

  • Banken legen an die Bonität ihrer Kunden unterschiedliche Maßstäbe an. Deswegen ist es nicht ungewöhnlich, wenn Kreditinteressenten nach einer Ablehnung woanders doch noch Ihren Kreditwunsch erfüllen können.
  • Allerdings sind die Bonitätskriterien bei der Santander Consumer Bank nicht sehr streng. Deswegen ist es nicht ganz einfach, trotz der Ablehnung, bei einem anderen Kreditinstitut doch noch ein Darlehen zu erhalten.
  • Eine Kreditablehnung durch die Santander Consumer Bank kann verschiedene Ursachen haben. Meistens ist der Kreditscore zu niedrig oder das frei verfügbare Einkommen reicht zur Rückzahlung des Kredits nicht aus.
  • Ob und gegebenenfalls bei welchen anderen Kreditanbietern Anfragen erfolgreich sein können, richtet sich auch nach den Ursachen der Kreditablehnung.
  • Von vornherein aussichtslos ist eine erneute Kreditanfrage nur, wenn in den Dateien der Wirtschaftsauskunfteien harte Negativeintragungen wie Insolvenz, Haftbefehl oder Vermögensauskunft (eidesstattliche Versicherung).
  • Hat die Santander Consumer Bank eine Krediterhöhung abgelehnt, bietet sich eine Umschuldung mit Kreditaufstockung bei einer anderen Bank an.

Bonitätsprüfung bei der Santander Bank

Jede Bank ist verpflichtet, vor Kreditvergabe eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Hauptsächlich geht es dabei um zwei Fragen: Reicht das frei verfügbare Einkommen aus, um die monatliche Kreditrate begleichen zu können, und wie zuverlässig wird der Kreditnehmer seinen Verpflichtungen nachkommen.

Daneben spielen weitere Kriterien eine Rolle: beispielsweise der Beruf, das Alter, die Wohnverhältnisse, der Familienstand und die Fähigkeit, Sicherheiten zu stellen.

Das frei verfügbare Einkommen wird aus der Differenz aus regelmäßigen Nettoeinkommen und den Haushaltsausgaben zuzüglich anderer laufender Verbindlichkeiten ermittelt.

Banken gehen dabei unterschiedlich vor. Einige verwenden zur Einschätzung der Haushaltsausgaben die in der Kreditanfrage enthaltenen Angaben.

Andere Banken berechnen die Haushaltsausgaben nicht konkret, sondern anhand von Pauschbeträgen. Diese liegen zwischen 600 € und 800 € für einen Einpersonenhaushalt zzgl. 200 € bis 300 € für jede weitere Person. Manche Kreditinstitute kombinieren beide Methoden.

Zur Einschätzung der Erfüllungswahrscheinlichkeit greifen Banken auf die von Wirtschaftsauskunfteien ermittelten Scorewerte zurück. Entscheidend sind die Werte aus den Branchen-Scores, für die Santander Bank wird dies der Bankenscore sein.

Daneben werden zusätzliche Informationen ausgewertet, die in den Auskünften enthalten sind, wie beispielsweise Negativmerkmale oder bestehende Vorverbindlichkeiten.

Oft werden alle relevanten Bonitätsmerkmale zu einem bankeninternen Scorewert zusammengefasst und sind Teil der Vergaberichtlinien.

Für die internen Vergaberichtlinien gibt es keine Vorschriften und auch keine einheitliche Praxis.

Beispielsweise kann eine Bank sich mit einer Ausfallwahrscheinlichkeit von 17 % zufriedengeben (Ratingstufe H), während eine andere Bank 9,5 %  (Ratingstufe G) als Mindestvoraussetzung annimmt.

Oder eine Bank gibt sich mit einer Haushaltspauschale in Höhe von 600 € zufrieden, während eine andere Bank 800 € ansetzt.

Unterscheiden sich die Vergaberichtlinien auch nur geringfügig, kann sich dies natürlich auf die Vergabepraxis und damit auf die Annahmequote auswirken.

Annahmequote bei der Santander Consumer Bank

Zur Annahmequote bzw. Ablehnungsquote bei der Santander Consumer Bank gibt es keine verwertbaren Statistiken. Allgemein geht man davon aus, dass die Annahmequote bei Banken im Durchschnitt zwischen 60 % und 70 % beträgt.

Verivox hat eine Statistik veröffentlicht, nach der Kunden in ca. 70 % aller Fälle wenigstens ein Kreditangebot vorgelegt werden konnte.

Der Santander Consumer Bank Kredit wird mit einer weiten Zinsspanne angeboten. Im Zeitpunkt der Verfassung dieses Artikels bot die Bank Kredite mit einer Zinsspanne von 1,99 % bis 7,98 % an.

Der Durchschnittszinssatz aus dem repräsentativen Beispiel wird mit 4,99 % angegeben. Dieser Zinssatz liegt etwas näher am Maximalzins als am Minimalzins. Daraus kann man schließen, dass auch Kunden mit weniger guter Bonität berücksichtigt werden.

Die Bank bietet Kredite auf allen namhaften Vergleichsportalen an. Die Vermittlungsquote ist offenbar hoch, wie sich aus der großen Anzahl der veröffentlichten Kundenmeinungen ableiten lässt. Dies ist ein Indiz für gute Kreditkonditionen, aber ebenso dafür, dass die Bonitätskriterien nicht allzu streng sind.

Beide Faktoren, Durchschnittszinssatz und Vermittlungsquote, lassen vermuten, dass die Annahmequote bei der Santander Consumer Bank über dem Durchschnitt liegt.

Unseres Erachtens ist deshalb ein Kredit bei einer anderen Bank nach Kreditablehnung durch die Santander jedenfalls kein Selbstläufer.

Umso wichtiger ist es, sich nach den Ablehnungsgründen zu erkundigen.

Dies ist nicht ganz einfach, denn Banken sind zur Mitteilung nicht verpflichtet und wegen der maschinellen Abwicklung von Kreditanträgen sind die Ablehnungsgründe für Servicemitarbeiter häufig im Einzelnen gar nicht nachvollziehbar.

Ein Versuch sollte aber unternommen werden, Service Telefon: 02161 9060 -512.

Im Folgenden werden die häufigsten Ablehnungsgründe aufgeführt:

Kredit abgelehnt wegen zu geringem Einkommen

Die Santander Bank wird einen Kredit ablehnen, wenn das frei verfügbare Einkommen nach den Richtlinien der Bank nicht ausreicht, um die monatliche Rate des gewünschten Kredits darzustellen.

Manchmal akzeptiert die Santander Bank in einem zweiten Anlauf eine Verringerung der Kreditsumme und/oder eine Verlängerung der Laufzeit. Mit beiden Maßnahmen kann der Kredit an das frei verfügbare Einkommen „angepasst“ werden.

Neben dem frei verfügbaren Einkommen spielt das von der Bank akzeptierte Mindesteinkommen eine Rolle. Wie hoch das monatliche Mindesteinkommen sein muss, kommuniziert Santander nicht.

Allgemein erwarten Banken für die Vergabe kleinerer Kreditbeträge ein Mindesteinkommen zwischen 1.200 und 1.400 €.

Lehnt die Santander Bank eine Kreditvergabe endgültig ab, bietet sich ein weiterer Kreditantrag bei Verivox, Finanzcheck oder Bon-Kredit an.

Kreditablehnung mangels regelmäßigem Einkommen

Voraussetzung für einen Kredit bei der Santander sind Einkünfte aus einem Arbeitsverhältnis und als Ruheständler. Antragsteller müssen beim derzeitigen Arbeitgeber sechs Monate beschäftigt sein.

Kredite werden demnach nicht an Personen mit einem Probearbeitsverhältnis oder einem befristeten Arbeitsverhältnis vergeben. Personen in Elternzeit oder Kreditinteressenten, die Krankengeld beziehen, sind ebenfalls nicht antragsberechtigt.

Der Santander BestCredit steht schließlich Selbstständigen nicht zur Verfügung.

Lehnt die Santander Bank einen Kredit aus den genannten Gründen ab, können Sie Ihre Kreditchancen mit Finanzdienstleistern wie Finanzcheck.de oder Auxmoney wahren.

Ablehnungsgrund niedriger SCHUFA Score

Auskünfte bei Wirtschaftsauskunfteien wie die SCHUFA beinhalten in der Regel einen Scorewert. Für die Kreditvergabe bei der Santander Bank wird der Branchenscore für Banken entscheidend sein.

Der Scorewert einer bestimmten Person gibt an, wie zuverlässig mit der Erfüllung von Verbindlichkeiten zu rechnen ist. Anders ausgedrückt, es wird das Ausfallrisiko eingeschätzt.

Santander informiert nicht darüber, welches Ausfallrisiko sie noch tolerieren. Viele Banken vergeben Kredite bis zur Ratingstufe H. Das entspricht einem Ausfallrisiko von ca. 17 %.

Scheitert die Kreditvergabe am Scorewert können die zuvor genannten Kreditvergleiche und neben Bon-Kredit auch Creditolo weiterhelfen. Eine Alternative ist der P2P Marktplatz Auxmoney.

Negative SCHUFA Einträge

Negativmerkmale in den Dateien der SCHUFA und anderer Wirtschaftsauskunfteien erschweren eine Kreditvergabe erheblich. Santander weist ausdrücklich darauf hin, dass eine Kreditvergabe bei negativer SCHUFA nicht möglich ist.

Sind die Negativmerkmale erledigt, aber noch nicht gelöscht, können Kreditvergleiche und Kreditvermittler unter Umständen Darlehen besorgen. Als Voraussetzung wird manchmal angegeben, dass seit der Erledigung einige Monate, zum Beispiel sechs Monate, verstrichen sein müssen.

Bei offenen Negativmerkmalen bleiben nur die von einer Liechtensteiner Bank vergebenen Kleinkredite ohne SCHUFA. Diese Kredite können direkt bei der Bank oder bei Kreditvermittlern wie Bon-Kredit oder Creditolo beantragt werden.

Kredite ohne SCHUFA sind Kleinkredite bis zu einem Betrag in Höhe von 7.500 € mit festen Laufzeiten und Zinsen in Höhe von ca. 10,70 %.

Voraussetzung sind ein gutes bis mittleres Einkommen und ein dauerndes Beschäftigungsverhältnis. Abgesehen vom Verzicht auf SCHUFA Auskünfte sind die Bonitätsvoraussetzungen streng.

Liegen sogenannte harte Negativmerkmale wie Insolvenz, Haftbefehl oder laufende Vollstreckungen aus einem rechtskräftigen Titel vor, ist auch ein Kredit ohne SCHUFA ausgeschlossen.

Rücklastschriften mangels Deckung

Viele Banken erwarten die Vorlage von Kontoauszügen der letzten 1 bis 2 Monate. Wie die Santander Bank verfährt, ist nicht vollständig klar. In den FAQ ist nur von Gehaltsabrechnungen die Rede, während bei Anträgen über Vergleichsportale Kontoauszüge ausgehändigt werden müssen.

Kredite werden grundsätzlich nicht vergeben, wenn Rücklastschriften mangels Deckung festgestellt werden. Die beste Lösung ist, die den Rücklastschriften zugrunde liegenden Forderungen zu begleichen und nach einigen Monaten eine neue Kreditanfrage zu stellen.

Bestehende Kredite als Ablehnungsgrund

Im Grundsatz sind laufende Kredite kein Hinderungsgrund für eine zusätzliche Kreditaufnahme. Voraussetzung ist aber, dass das frei verfügbare Einkommen ausreicht, um zusätzlich zu den Altkrediten auch den geplanten Kredit zu bedienen. Sind die Vorverbindlichkeiten nach Auffassung der Bank allerdings zu hoch, wird ein weiterer Kredit abgelehnt.

Ausgeschöpfte Dispokredite und Überziehungskredite über den gewährten Disporahmen hinaus sind aber Sonderfälle.

Banken gehen davon aus, dass in diesen Fällen die regelmäßigen Ausgaben nicht mehr durch das Einkommen gedeckt werden können. Deswegen ist eine Kreditablehnung wahrscheinlich.

Die Kreditchancen steigen jedoch, wenn Dispokredite und Überziehungen in den neuen Kredit einbezogen werden. Eine Umschuldung mehrerer Kredite verbessert im Übrigen den Scorewert.

Ablehnungsgrund Alter

Viele Banken vergeben Kredite nur bis zu einem bestimmten Höchstalter. Häufig dürfen Kreditnehmer bei Rückzahlung nicht älter als 75 Jahre sein. Die Santander Bank macht keine Angaben zum Höchstalter. Aber sehr wahrscheinlich ist ein Maximalalter in den Vergaberichtlinien festgelegt.

Banken sehen sehr unterschiedliche Höchstalter vor. Einige Kreditinstitute sehen keine Altersbegrenzungen vor. Andere handeln relativ restriktiv oder vergeben Kredite bis zu einem Alter von 80 Jahren.

Wird ein Kredit aus Altersgründen abgelehnt, kann ein Kreditvergleich in den meisten Fällen weiterhelfen. Manchmal ist die Einbeziehung eines zweiten Kreditnehmers oder eines Bürgen sinnvoll.

Immer sollte der Kreditwunsch nach Laufzeit und Höhe an das Alter und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit angepasst werden.

Krediterhöhung abgelehnt

Banken führen vor jeder Krediterhöhung eine mehr oder weniger ausführliche Bonitätsprüfung durch. Entspricht die Aufstockungssumme in etwa dem Betrag des ursprünglichen Kredits, wird eine Kreditaufstockung ohne große Probleme möglich sein.

Voraussetzung ist, dass sich die Bonität des Kreditnehmers nicht wesentlich verschlechtert hat und die Raten des bestehenden Darlehens pünktlich bezahlt wurden.

Übersteigt der neue Kredit jedoch den ursprünglichen Kreditbetrag des bestehenden Darlehens, kann die Santander Bank zu dem Ergebnis kommen, dass die Bonität nach den Vergaberichtlinien nicht ausreicht.

In solchen Fällen bietet sich ein Umschuldungskredit bei einer anderen Bank mit weniger strengen Vergaberichtlinien an. Der Betrag des neuen Kredits setzt sich zusammen aus dem Restbetrag des Santander Kredits, zuzüglich der von der Santander Bank erhobenen Vorfälligkeitsentschädigung und der gewünschten Aufstockung.

Vorbereitung der neuen Kreditanfrage

Gerade nach einer Kreditablehnung sollte die neue Kreditanfrage besonders gründlich vorbereitet werden:

  • Holen Sie eine SCHUFA Auskunft ein, sofern Sie meinen, dass Anlass dazu besteht. Lassen Sie falsche Eintragungen berichtigen.
  • Sorgen Sie dafür, dass keine unerledigten Negativmerkmale vorhanden sind. Versuchen Sie, offene Forderungen zu begleichen.
  • Bereinigen Sie Rücklastschriften, die durch mangelnde Deckung entstanden sind.
  • Passen Sie gegebenenfalls die Kreditsumme an Ihre wirtschaftlichen Verhältnisse an. Nutzen Sie dazu kostenlose Tools aus dem Internet wie den Haushaltsrechner von Kredit-mit-Verantwortung.de.
  • Überlegen Sie, ob Sie die neue Kreditanfrage mit einem zweiten Kreditnehmer oder einem Bürgen stellen können.
  • Prüfen Sie, ob Sie neben einer Gehaltsabtretung weitere Sicherheiten stellen können wie Kfzs, Immobilien, Sparguthaben oder Wertpapiere.

Warten Sie mit der neuen Kreditanfrage wenigstens 14 Tage, wenn dies möglich ist. Eventuell hat die Santander Bank vor der endgültigen Ablehnung nicht nur eine Konditionenanfrage, sondern auch eine Kreditanfrage bei der SCHUFA und/oder bei anderen Wirtschaftsauskunfteien gestellt.

Kreditanfragen werden beim Score berücksichtigt und sind darüber hinaus zehn Tage lang für Vertragspartner der SCHUFA sichtbar. Andere Banken erhalten während dieser Zeit von der Kreditablehnung also Kenntnis und können ein eventuelles Darlehensangebot darauf einrichten.