Wievel Kredit bekomme ich bei 4000 € netto? Beispiele mit Kreditvergleich

Wieviel Kredit bekomme ich bei 4000 € netto im Monat? Bei Ratenkrediten gibt es eine einfache Faustformel, mit der Sie den maximalen Kredit grob abschätzen können.

Banken verwenden als Richtwerte das 10-fache bis 15-fache des Nettogehalts. Verfügen Sie über ein Einkommen in Höhe von 4000 € netto, können Sie also mit einem maximalen Kreditbetrag zwischen 40.000 € und 60.000 € rechnen.

Bei Hauskrediten und Baufinanzierungen werden je nach Bank unterschiedliche Richtwerte verwendet.

Berücksichtigt werden Beleihungsauslauf, anfängliche Tilgung, Zinssätze und Einkommen. Unter den üblichen Finanzierungsbedingungen wird ein maximaler Immobilienkreditbetrag um die 500.000 € herauskommen.

Planen Sie eine Kreditaufnahme, können Sie mit Kreditmarktplätzen und Vergleichsportalen wie

Smava,

Check24,

Verivox,

oder

Interhyp (Immobilienkredite)

Zinskosten sparen.

Die Finanzdienstleister arbeiten ohne Vorkosten für Vergleich und Beratung. Unterbreitete Kreditvorschläge sind unverbindlich. Die Inanspruchnahme der Portale hat keinen Einfluss auf Ihre Bonität.

Kredit mit 4000 € netto: Das Wichtigste kurz gefasst:

Maximaler Kreditbetrag: Richtwerte

Für eine erste Einschätzung arbeiten Banken oft mit Richtwerten. Der Maximalbetrag wird beispielsweise aus dem 10 fachen bis 15 fachen des Nettogehalts errechnet. Nach dieser groben Schätzung sind 40.000 € bis 60.000 € realistisch.

Frei verfügbares Einkommen

Zur genaueren Bestimmung der möglichen Kreditsumme wird die wirtschaftliche Kreditwürdigkeit geprüft. Das frei verfügbare Einkommen ist für die Frage entscheidend, ob und welcher Kreditbetrag mit welcher Laufzeit und zu welchem Zinssatz vergeben wird.

Kreditscore

Die subjektive Kreditwürdigkeit, das Kreditausfallrisiko, ist ebenfalls entscheidend dafür, ob und wie viel Kredit Sie erhalten werden. In diesem Zusammenhang geht es um den Kreditscore und andere Eintragungen bei Wirtschaftsauskunfteien wie die SCHUFA.

Sicherheiten

Schließlich berücksichtigen Banken noch eine Reihe anderer Faktoren wie Personenstand, Beruf, Vermögen und Wohnsituation. Zusätzliche Sicherheiten wie die Einbeziehung einer zweiten Person in den Kreditvertrag können bei der Festlegung des Maximalkredits eine Rolle spielen.

Wieviel Kredit bekomme ich bei 4000 € netto? So schätzen Banken

Wie eine bestimmte Bank die wahrscheinliche Maximalhöhe eines Kredits einschätzt, ist nicht genau vorhersehbar. Es gibt aber ein paar Erfahrungswerte:

  • Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind eher vorsichtig. Sie werden vom zehnfachen des Nettogehalts ausgehen. Betragen die regelmäßigen monatlichen Nettoeinkünfte 4000 €, sind dies 40.000 €.
  • Private Banken sind großzügiger. Viele gehen vom 15-fachen des Nettogehalts aus. Bei 4000 € monatlich sind dies 60.000 €.
  • Einige Banken verwenden für die erste Schätzung des maximalen Kreditbetrages ein Vielfaches vom frei verfügbaren Einkommen. Dabei kommen sehr unterschiedliche Ergebnisse zustande – je nach Höhe des frei verfügbaren Einkommens und des verwendeten Multiplikators.

Nach welchen Methoden das frei verfügbare Einkommen berechnet wird, erklären wir im nächsten Kapitel.

Eine normale Ausgabenstruktur ohne regelmäßige Sonderbelastungen unterstellt, können Sie ohne weiteres mit einer hohen Kreditsumme um die 60.000 € rechnen.

Stellen Sie eine Kreditanfrage mit einem der marktführenden Kreditvergleichsrechner, werden Sie sicherlich einen Kredit in dieser Höhe finden.

Allerdings wird der Kreditspielraum durch Vorkredite eingeschränkt. Wir empfehlen, bestehende Kredite so weit wie möglich umzuschulden und in das neue Darlehen einzubeziehen.

Die Vorüberlegung: Wie viel Kredit kann ich mir leisten bei 4000 € netto monatlich?

In diesem Kapitel geht es darum, den Betrag einzuschätzen, den sie für die monatliche Kreditrate höchstens zur Verfügung haben.

Es ist empfehlenswert, diese Schätzung vorzunehmen, bevor Sie ein Kreditinstitut kontaktieren.

Die eigene Schätzung des frei verfügbaren Einkommens gibt Ihnen eine Vorstellung darüber, welche Laufzeiten sie finanziell verkraften können und wie hoch die möglichen Gesamtkosten des Kredits sind.

Das frei verfügbare Einkommen wird mit einer realistischen Haushaltsrechnung ermittelt.

Alle regelmäßigen Einnahmen werden allen Ausgaben gegenübergestellt. Die Differenz ist das frei verfügbare Einkommen.

Manche Ausgaben fallen nicht monatlich, sondern in anderen Zeitintervallen an. Diese Ausgaben müssen auf den Monat umgerechnet werden.

Zu berücksichtigende regelmäßige Einnahmen auf Monatsbasis:

  • Nettogehalt des Antragstellers bzw. Familieneinkommen bei gemeinsamem Antrag.
  • Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit.
  • Einkünfte aus geringfügiger Beschäftigung.
  • Regelmäßige Einkünfte aus Kapitalvermögen.
  • Kindergeld.
  • Regelmäßige sonstige Einnahmen.

Wichtig: Setzen Sie nur regelmäßig wiederkehrende Einnahmen ein. Einmalig anfallende Einnahmen wie besondere Provisionen oder Gratifikationen gehören nicht dazu.

Auch Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld sollten zum Nettogehalt nicht hinzugerechnet werden. Sie können als stille Reserve dienen.

Ausgaben auf Monatsbasis:

Kosten für den laufenden Lebensunterhalt (Lebensmittel, Mobilität, Telekommunikation, Elektronik, Kleidung und Körperpflege, Beschaffung von Einrichtungsgegenständen, Verpflichtungen aus Abonnements, Aufwendungen für Hobbys).

  • Aufwendungen für Versicherungen.
  • Aufwendungen für die Bildung von Vermögen oder für die private Altersvorsorge.
  • Unterhaltszahlungen.
  • Aufwendungen für die Wohnung (Miete, Finanzierungskosten bei Eigentum, Nebenkosten).
  • Raten für laufende Konsumentenkredite.
  • Sonstige Kosten.

Sie können sich die Rechenarbeit erleichtern, indem Sie einen kostenlosen Haushaltsrechner aus dem Internet benutzen.

Ein Beispiel ist der Haushaltsrechner, den sie auf der Seite Kredit-mit-Verantwortung finden.

In Ihrem eigenen Interesse sollte die Kreditrate nicht wesentlich höher gewählt werden als der pfändbare Betrag aus der aktuellen Pfändungstabelle.

Banken sind durchaus bereit, bei normalen Konsumentenkrediten Monatsraten zu akzeptieren, die den pfändbaren Teil des Gehalts übersteigen.

Der pfändungsfreie Betrag soll aber der Bestreitung der üblichen Lebenshaltungskosten dienen. Müssen größere Beträge für eine Kreditrate daraus abgezweigt werden, können mit der Zeit eventuell finanzielle Engpässe entstehen.

Eine andere Faustregel zur Bestimmung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit orientiert sich an einem Prozentsatz vom monatlichen Nettogehalt. Vorgeschlagen werden zwischen 20 % und 40 % des Nettogehalts.

40 % des Nettogehalts können für Immobiliendarlehen angemessen sein. Für Konsumentenkredite zur freien Verwendung empfehlen sich eher 20 % des Nettoeinkommens. Das sind 800 Euro monatlich.

Maximale Kredithöhe berechnen

Für unsere Musterrechnungen gehen wir von einer maximalen Rate in Höhe von 800 Euro monatlich aus. Dieser Betrag soll höchstens für die Begleichung der Raten für Konsumentenkredite ausgegeben werden.

Der maximale Kreditbetrag hängt von der monatlichen Kreditrate, der Laufzeit und der Höhe der effektiven Jahreszinsen ab.

Bei den effektiven Jahreszinsen gehen wir von den Durchschnittszinssätzen aus, die die Deutsche Bundesbank in ihren Statistiken angibt.

Die aktuellen Durchschnittszinssätze finden Sie unter diesem Link:

Die monatlich ermittelten und mit einer gewissen Zeitverzögerung veröffentlichten Durchschnittszinssätze haben sich in letzter Zeit kaum verändert. Für die Musterberechnungen verwenden wir folgende effektive Jahreszinssätze:

  1. 1
    4,60 % bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten.
  2. 2
    6,79 % für Laufzeiten über 60 Monaten.

Diese Werte sind etwas höher als die gegenwärtigen Durchschnittszinsen, die die Bundesbank für Konsumentenkredite an private Haushalte (Neuabschlüsse) ermittelt hat.

Die folgenden Tabellen haben wir mit dem Kreditrechner von Zinsen-berechnen.de erstellt.


400 Euro Monatsrate:

Laufzeit

Effektivzins

Kreditbetrag

12 Monate

4,60 %

4.685 €

24 Monate

4,60 %

9164 €

36 Monate

4,60 %

13.446 €

48 Monate

4,60 %

17.539 €

60 Monate

4,60 %

21.453 €

72 Monate

6,79 %

23.737 €

84 Monate

6,79 %

26.860 €

600 Euro Monatsrate:

Laufzeit

Effektivzins

Kreditbetrag

12 Monate

4,60 %

7.027 €

24 Monate

4,60 %

13.746 €

36 Monate

4,60 %

20.186 €

48 Monate

4,60 %

26.309 €

60 Monate

4,60 %

32.179 €

72 Monate

6,79 %

35.605 €

82 Monate

6,79 %

40.291 €

800 Euro Monatsrate:

Laufzeit

Effektivzins

Kreditbetrag

12 Monate

4,60 %

9.370 €

24 Monate

4,60 %

18.327 €

36 Monate

4,60 %

26.891 €

48 Monate

4,60 %

35.078 €

60 Monate

4,60 %

42.905 €

72 Monate

6,79 %

47.473 €

84 Monate

6,79 %

53.721 €

Wie viel Kredit wird die Bank auszahlen?

Die bisherigen Überlegungen und Rechenbeispiele haben wir aus der Sicht des Kreditnehmers vorgenommen.

Vom Standpunkt der Bank aus kann sich der maximale Kreditbetrag anders darstellen.

Banken verfügen in der Regel über individuelle Vergaberichtlinien, in denen Regeln für die Bonitätsprüfung und zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Kreditkunden festgelegt werden. Dieses Regelwerk wird grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Die Feststellung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit anhand einer Haushaltsrechnung wird bei manchen Banken unter Berücksichtigung der Angaben ihres Kunden im Kreditantrag vorgenommen.

Ist das der Fall, dann entsprechen die Ergebnisse denen, die sie in ihrer eigenen Haushaltsrechnung ermittelt haben.

Andere Banken nutzen Pauschbeträge, die in den Vergaberichtlinien festgelegt werden. Meistens wird von Haushaltspauschalen in Höhe von 600 Euro bis 800 Euro monatlich für die erste Person eines Haushalts ausgegangen. Für jede weitere Person werden 150 Euro bis 200 Euro angesetzt.

Bei gesamtschuldnerischer Haftung (gemeinsame Kreditaufnahme eines Ehepaares) wird häufig eine Pauschale in Höhe von ungefähr 1000 € für beide Kreditnehmer zusammen angesetzt. Für jedes Kind kommen ca. 155 € hinzu.

Hinzugerechnet werden bestimmte Sonderaufwendungen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Kosten für die Wohnung und/oder für die Mobilität (Kfz Kosten).

Oft werden beide Methoden miteinander kombiniert. Die Bank nutzt die internen Haushaltspauschalen und die Angaben in der Kreditanfrage, aus denen eine genaue Haushaltsrechnung ermittelt wird.

Der für den Kreditnehmer ungünstigere Wert bildet dann die Grundlage für die Kreditvergabe.

Maximale Kredithöhe und Verwendungszweck

Aus Sicht der Banken ist die Kredithöhe darüber hinaus davon abhängig, welche Kreditart beantragt wird.

Bei Immobilienkrediten sind Banken deutlich großzügiger als bei Ratenkrediten zur freien Verwendung. Großzügiger sind Banken auch bei der Vergabe von Autokrediten.

Beide Kreditarten haben gemeinsam, dass neben der Gehaltsabtretung zusätzliche Sicherheiten vorhanden sind.

Immobilienkredite beispielsweise werden durch eine Grundschuld besichert und zweckgebundene Autokredite durch die Sicherungsübereignung des finanzierten Kraftfahrzeugs.

Zweckgebundene Kredite wie Immobiliendarlehen, Autokredite oder Wohnkredite zur Modernisierung eines Hauses oder einer Eigentumswohnung sind nicht nur günstiger als Kredite zur freien Verwendung. Möglich sind zusätzlich höhere Kreditbeträge.

Wieviel Hauskredit bei 4000 € netto?

Die Frage: „wieviel Baukredit bekomme ich“ lässt sich nicht so einfach beantworten wie beim Ratenkredit.

Je nach Berechnungsmethode hängt der Kreditbetrag nicht allein vom Einkommen ab, sondern darüber hinaus von Faktoren wie Verkehrswert und Beleihungsauslauf der zu finanzierenden Immobilie, anfänglicher Tilgung, Zinssatz sowie Zinsbindungsfrist.

Es gibt eine Reihe unterschiedlicher Formeln, nach denen Immobilienfinanzierer den maximalen Darlehensbetrag abschätzen.

Beleihungsauslauf und monatlichem Nettoeinkommen:

Der Beleihungsauslauf ist das Verhältnis des Darlehensbetrags zum Verkehrswert. Ist der Verkehrswert 300.000 € und können Sie 60.000 € Eigenmittel aufbringen, benötigen Sie noch ein Immobiliendarlehen in Höhe von wenigstens 240.000 €. Der Beleihungsauslauf beträgt in diesem Fall 80 %.

Der maximale Darlehensbetrag wird so berechnet:

Das monatliche Nettoeinkommen wird mit einem Multiplikator vervielfacht, der sich umgekehrt zum Beleihungsauslauf verhält. Je niedriger der Beleihungsauslauf ist, desto höher ist der Multiplikator.

Beispiele:

  • Beleihungsauslauf 80 %, Multiplikator 120 , maximaler Immobilienkredit 480.000 €.
  • Beleihungsauslauf 60 %, Multiplikator 140, maximaler Immobilienkredit 560.000 €.

Frei verfügbares Einkommen, Zinssatz und Tilgung:

Die Formel dafür ist etwas kompliziert:

(Finanzielle Belastbarkeit pro Monat x zwölf Monate x 100) : (Zinssatz in Prozent + Tilgung in Prozent).

Betragen das frei verfügbare Einkommen 2.000 €, der Zinssatz 1,5 % und die Tilgung 2 %, ergibt sich nach dieser Methode folgender maximaler Kreditbetrag:

2.000 € x 12 x 100 : 1,5 + 2 = 686.715 €

Nettoeinkommen mit Multiplikator:

Das Nettoeinkommen wird mit dem Faktor 110 multipliziert. Beträgt das monatliche Nettoeinkommen 4000 €, liegt der maximale Darlehensbetrag bei 440.000 €.

Bei Selbstständigen ist der Jahresgewinn aus den letzten Jahren Grundlage für die Schätzung. Einige Banken bilden Durchschnittswerte, andere Banken gehen von dem geringsten Gewinn aus.

Der Darlehenshöchstbetrag wird meistens mit dem siebenfachen bis neunfachen des von der Bank ermittelten Jahresgewinns angesetzt.

Schätzung nach einer Faustformel:

Die Faustformel lautet: Für die Finanzierung einer Immobilie können bis zu 40 % des monatlichen Nettoeinkommens aufgewendet werden. Bei 4.000 € netto sind dies 1.600 €.

Bei einem Beleihungsauslauf von 80 % und einer Zinsbindungsfrist von 20 Jahren betragen die gegenwärtigen Zinsen für Immobilienkredite etwa 1,5 %.

Eine anfängliche Tilgung von 2 % vorausgesetzt, können Sie mit einem Betrag in Höhe von 1.600 € monatlich etwa 549.000 € aufnehmen.

Kreditbetrag und persönliche Bonität

Ein wichtiger Punkt ist die persönliche Bonität des Antragstellers. Der von Wirtschaftsauskunfteien ermittelte Scorewert schätzt die Erfüllungswahrscheinlichkeit ein. Je besser dieser Wert ist, desto höher können die Kreditbeträge ausfallen und desto günstiger sind die effektiven Jahreszinsen.

Daneben spielen die Lebensverhältnisse des Antragstellers eine Rolle. Je sicherer das zu erwartende regelmäßige Einkommen ist, desto besser sind die Kreditchancen.

Das ist der Grund, weswegen Mitarbeiter im öffentlichen Dienst und Angestellte in einer langjährigen Beschäftigung bei demselben Arbeitgeber von Banken bei der Darlehensvergabe bevorzugt werden.

Keine so guten Karten haben hingegen Selbstständige. Besonders benachteiligt sind Kleingewerbetreibende.

Mit zusätzlichen Sicherheiten zu mehr Kredit

Zusätzliche Sicherheiten erhöhen nicht nur die Vergabebereitschaft. Außerdem können Sie die Voraussetzung für höhere Kreditbeträge sein.

Üblich sind Bürgschaften und vor allem eine gemeinschaftliche Kreditaufnahme mit einer weiteren Person. Beantragen Ehepartner oder Lebenspartner gemeinsam einen Kredit, werden die Nettoeinkünfte zusammengerechnet. Schon dies kann zu mehr Kredit führen.

Andere Sicherheiten wie die Abtretung von Ansprüchen aus Lebensversicherungen oder die Verpfändung von Wertpapieranlagen haben einen ähnlichen Effekt. Entscheidend ist, dass die angebotene Sicherheit für Banken ohne große Kosten und Aufwand verwertet werden können.

Kredit ohne SCHUFA bei 4000 Euro netto

Kredite ohne SCHUFA werden von einer Liechtensteiner Bank vergeben. Es handelt sich um genormte, vollständig transparente Kleinkredite mit Beträgen nur über 3.500 Euro, 5.000 Euro und 7.500 Euro.

Die Zinsen entsprechen in etwa den Durchschnittskosten von Überziehungskrediten. Gegenwärtig liegen sie bei etwas über 11 % effektiv. Die Kleinkredite werden in 40 Monatsraten zurückgezahlt.

Bei schufafreien Krediten gibt es keine Mitantragsteller. Entscheidend ist immer das individuelle Gehalt des Antragstellers.

Wenn Sie als alleiniger Antragsteller über ein Monatsgehalt in Höhe von 4000 Euro netto verfügen, können Sie den Höchstbetrag, also 7.500 Euro, erhalten.

Weitergehende Informationen zu Krediten ohne SCHUFA liefert ein gesonderter Beitrag.

Kreditvergleich schafft Klarheit

Wie viel Kredit bei 4000 netto? Mit der obigen Berechnungsmethode können Sie die voraussichtliche maximale Kredithöhe in etwa einschätzen.

Vollständige Klarheit über den möglichen Kreditbetrag haben sie damit nicht. Ob sie einen Kredit in der gewünschten Höhe erhalten, und zu welchen Konditionen dies geschieht, ergibt sich erst aus einem konkreten Kreditangebot.

Die beste Möglichkeit, das günstigste Darlehensangebot bei 4000 Euro netto herauszufiltern, ist die Einschaltung eines Vergleichsportals. Wir empfehlen die Kreditvergleiche  von

Verivox und Finanzcheck

Geben Sie die gewünschte Kreditsumme und die vorgesehene Laufzeit in das Formular ein und klicken Sie auf den Button. Vergessen Sie nicht, den möglichen Verwendungszweck anzugeben.

Mit der Angabe des Verwendungszwecks können eventuell Kreditkosten gespart werden.

Sie werden auf ein Kreditformular weitergeleitet. Sie müssen nur ein einziges Formular ausfüllen. Der Kreditrechner unterbreitet Ihnen daraufhin das Kreditangebot mit den besten Konditionen.

Kreditanfrage und Kreditangebot sind kostenlos und unverbindlich.